Flugunterricht und Fallschirmspringen für alle

Corona-Update dezember 1

Trainingsflüge und Fallschirmsprünge wieder erlaubt

Wie auf der Pressekonferenz am 14. Januar angekündigt, sind nicht-medizinische Kontaktberufe wieder erlaubt. Dazu gehören auch Flugstunden und Fallschirmsprünge.

Die Passagiere können auch wie gewohnt fliegen. Bitte beachten Sie jedoch eine Reihe von Vorsichtsmaßnahmen für Ihre Gesundheit und die unseres Personals.

Vorsichtsmaßnahmen
  • Ein QR-Code ist an den meisten Standorten nicht erforderlich, um mitzufliegen. Nur für die Simulatorstunden in Den Haag ist ein QR-Code erforderlich. Wenn es an dem Standort ein Restaurant gibt, benötigen Sie einen QR-Code für das Restaurant.
  • Mundschutz ist beim Fliegen Pflicht. Sie können auch aufgefordert werden, den Mundschutz in den allgemeinen Bereichen der Flugschule zu tragen.
  • Kommen Sie nicht mit zu vielen Leuten zu dem Ort. Vorzugsweise nur die Teilnehmer (Schüler und Beifahrer) und ein möglicher Fahrer. Kommen Sie nicht viel früher als zur vereinbarten Zeit.
  • Vergewissern Sie sich, dass Sie einen Ausweis (Reisepass oder Personalausweis) mitnehmen.
  • Kommen Sie nicht zum Standort, wenn Sie eine Erkältung oder Fieber haben.

We and third parties follow your internet behavior on our website with cookies. If you continue, we assume you agree with our cookie policy. Learn more